Urban Gardening in Wien: #1 Der Neu Marx Garten

Ein neuer Garten entsteht + wie baue ich ein Hochbeet?

Im Frühjahr 2015 habe ich über Facebook von einem neuen Projekt im 3. Bezirk erfahren und mich gleich dafür angemeldet. Schnell noch meine Schwester überredet und schon ging es los zum Infoabend.

Das Projekt

Die WSE und der Verein Gartenpolylog planen eine Zwischennutzung (das heißt der Garten besteht maximal 2-3 Jahre) auf dem Areal zwischen der Firma Trünkel, der Marx Halle und dem Media Quarter. Der Garten soll auf einer reinen Betonfläche entstehen, darum müssen geeignete Beete und verschiedenste Behälter selbst organisiert werden. Grundgedanke dabei ist: Upcycling. (https://de.wikipedia.org/wiki/Upcycling)

Alles ist erlaubt, von Autoreifen über alte Möbelstücke bis hin zum Ziegelbeet. Neben dem eigenen Anbau werden auch noch Gemeinschaftsflächen wie z.B. ein Grillplatz, Kompost und ein Gartencontainer entstehen.

Urbangardening_Annimelanzani
Im roten Kreis liegt der Garten

 

Gartengestaltung und Tipps

Meine Schwester und ich haben uns dazu entschieden, ein Palettenbeet und ein Ziegelbeet zu bauen. Aber wo bekommt man kostengünstiges Material her?

Wenn man mit offenen Augen durch die Stadt geht ist das gar nicht so schwer. Paletten liegen öfter als man denkt auf Parkplätzen und Brachflächen herum. Außerdem verschenken viele Firmen Paletten, man muss sie nur fragen.

Ziegeln findet man eigentlich überall wo Häuser abgerissen werden. Da sie sowieso entsorgt werden ist es auch kein Problem einfach ein paar mitzunehmen. Hat man eine gewisse Menge an Ziegeln „ergaunert“, stellt sich der Transport schon schwieriger dar. Da wir meinen kleinen Opel Corsa nicht überladen wollten, um ihm so weitere 10 schöne Lebensjahre zu schenken, sind wir ca. vier Mal  hin und her gefahren, bis schließlich genügend Material im Garten war.

Zusätzlich zu den großen Beeten besorgten wir uns noch Blumentöpfe und Kaffeesäcke (die bekommt man z.B. kostengünstig bei der Rösterei am Rennweg). Die Töpfe hat uns ein nettes Kleingärtnerehepaar über willhaben.at geschenkt.

Das Ziegelbeet und die Töpfe waren schnell aufgestellt, bei den zwei Palettenbeeten hatten wir Hilfe von unserem Papa und dem Sigi aus Kärnten (der einfach neugierig war was hier entsteht und deshalb vorbeigeschaut hat).

Was unsere Gartennachbarn so gebaut haben könnt ihr auf den Fotos sehen. Tipps zur Pflanzenauswahl, Aufzucht und welche Pflanzen wo gut wachsen gibt es im nächsten Gartenpost!

Zum Schluss noch ein paar Tipps für euch.

 

Woraus könnt ihr euer Hochbeet bauen?

  • Ziegeln (ein altes Leintuch als Innenverkleidung)
  • Europaletten (hier auch da sonst die Erde durchfällt und leicht austrocknet)
  • Alte Kästen, Regale
  • Getränkekisten
  • Autoreifen (aber bitte nichts Essbares nur Zierpflanzen da der Gummi in der Sonne Giftstoffe abgibt)
  • Holzreste aus dem Baumarkt
  • Große Plastiksäcke bzw. Boxen
  • Alte Badewannen
  • Kaffeesäcke

 

Was ist beim Beetbau zu beachten:

  • Macht die Beete nicht zu klein sonst trocknet die Erde sehr schnell aus
  • Wenn ihr Möbel verwendet müsst ihr den Teil der nicht lackiert ist versiegeln sonst quillt er auf
  • Auf willhaben.at werden sehr oft Paletten und Töpfe verschenkt
  • Tauscht euch mit anderen GärtnerInnen aus (Werkzeug und Hilfe beim Bauen)
  • Die Büchereien Wien haben einige Bücher über Urban Gardening, Upcycling und allgemein über Gartengestaltung in der Stadt
  • Die großen Hochbeete zur Hälfte mit Ästen, Laub usw. füllen damit das Wasser sich nicht staut und man nicht so viel Erde benötigt

 

Viel Spaß beim Bauen!

 

Urbangardening_Annimelanzani6+
Die geschenkten Töpfe.
Urbangardening_Annimelanzani4+
Unser Ziegelbeet.
Urbangardening_Annimelanzani2+
Das Palettenbeet wird mit Erde befüllt.
Urbangardening_Annimelanzani3+
Kaffeesäcke eigenen sich super für den Anbau von Kräutern.
Urbangardening_Annimelanzani1+
Unsere Nachbarn haben alte Kästen verwendet.
Urbangardening_Annimelanzani8+
Eine kreative Lösung, wie ich finde.
Urbangardening_Annimelanzani7+
Mit viel Liebe gebaut ❤
Advertisements

2 Gedanken zu “Urban Gardening in Wien: #1 Der Neu Marx Garten

    1. Hi, ja finde ich auch. Gestern hatten wir Gartentreffen und diese Jahr kommen einige neue GärtnerInnen dazu, ich bin schon gespannt auf die Saison. In den nächsten Wochen kommt auch ein neuer Post von mir dazu :).

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s